Neue Maschinen unter der KI-Motorhaube

ChatGPT muss als künstliche Intelligenz (KI) nicht dauerhaft die erfolgreichste bleiben. Neue Dienste laufen ihr den Rang ab – und erlauben unter der Motorhaube den Austausch von Modellen.

So basteln sich Firmen ihre Unternehmens-KI

Die Drogeriemarktkette dm und die Technologiefirma Bosch entwickeln eigene künstliche Intelligenz (KI). „dmGPT“ ist bereits intern im Einsatz, „BoschGPT“ bis Jahresende. Sie sind nicht allein.